Archiv

19.04.2016, 16:15 Uhr
CDU Glandorf nominiert Kreistagskandidaten
Martin Bäumer soll Glandorf weiterhin im Kreistag vertreten. Das haben die Mitglieder der CDU Glandorf am Montagabend 18.04.2016 auf Vorschlag des CDU-Vorsitzenden André Winterberg einstimmig entschieden. Auf einer Versammlung der Partei nominierten die Mitglieder Bäumer einmütig als Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl am 11. September 2016. Ebenfalls einstimmig wurden Martin Birkemeyer und Frank Böhnke nominiert, die das Team der drei Glandorfer CDU-Kandidaten für den Kreistag komplettieren.
Zuvor hatte Bäumer, der im Kreistag Vorsitzender der CDU/FDP/UWG-Gruppe ist, kurz auf die zurückliegenden fünf Jahre geblickt und für die nächste Wahlperiode die Schwerpunkte genannt: „Wir müssen gemeinsam dafür kämpfen, dass Glandorf auch in Zukunft attraktiver Schulstandort bleiben kann. Die Nähe zwischen Bürgern, Schule und Unternehmen ist einer der Erfolgsfaktoren der Glandorfer Betriebe, die hier auf kurzem Weg Nachwuchskräfte gewinnen können. Das müssen wir erhalten“, betonte Bäumer. Er warb zugleich für den Aufbau eines Familienzentrums an einem der Glandorfer Kindergärten und den Ausbau der Breitbandversorgung. „Im ländlichen Raum ist eine schnelle Internetversorgung genauso wichtig wie der Strom, Gas- oder Telefonanschluss.“ Her gelte es, die Interessen der Kommunen im Landkreis zu bündeln und ein solidarisches Investitionspaket zu schnüren, um die Breitbandversorgung umgehend auszubauen. Martin Bäumer ist 48 Jahre alt, von Hause aus Sparkassenbetriebswirt  und seit 13 Jahren Mitglied des niedersächsischen Landtages. Martin Birkemeyer ist 37 Jahre alt und arbeitet als Systembeauftragter für IT-Technik in Glandorf. Frank Böhnke ist 40 Jahre alt und in Münster als Rechtsanwalt tätig. Winterberg zeigte sich überzeugt, dass die CDU Glandorf mit diesem „starken Team“ gute Karte haben, dass Glandorf auch im nächsten Kreistag „eine kräftige Stimme“ haben werde.
 
Nach der Nominierung der Kreistagskandidaten, die in einer förmlichen Versammlung der CDU-Kreispartei am 28. April in Wallenhorst aufgestellt werden, diskutieren die Mitglieder über den Haushaltsplan des Landkreises und ließen sich von André Winterberg die neue Internetseite des Gemeindeverbandes erläutert, auf der alle Bürger ab sofort die Möglichkeit hätten, ihre Anregungen und Ideen für die Gemeindepolitik und das Kommunalwahlprogramm einfach und unkompliziert zu äußern. Die nächste Versammlung der Glandorfer Christdemokraten findet am 11. Mai mit dem traditionellen Spargelessen im Saal Herbermann statt, genau fünf Monate vor der Gemeinderatswahl.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon